Termine



Loading

Bericht

   zur bersicht    

Feierliche Maiandacht am Hochfest Patrona Bavariae
Mit feierlicher Maiandacht in den Marienmonat gestartet

Traditionell feiern die Gläubigen in Wemding am Abend des 1. Mai eine festliche Maiandacht. Wegen der Corona-Pandemie konnte die Maiandacht vor der Mariensäule am Marktplatz mit anschließender Lichterprozession durch die Altstadt nicht stattfinden.

Die Maiandacht fand in der festlich geschmückten und voll besetzten Pfarrkirche St. Emmeram statt. Nach dem Einzug zu Orgelklängen von Dominik Ebenth führte Stadtpfarrer Wolfgang Gebert in die Andacht ein und wies darauf hin, dass heuer im Josefsjahr neben der Gottesmutter Maria auch der Hl. Josef betrachtet wird. Nach dem Lobpreis wurde die Mutter Gottes durch das Lied „Du hast getragen den der alles trägt“ (Gem. Emmanuel) begrüßt, vorgetragen von einem kleinen Ensemble der Gruppe Horizonte.  

Nach der Schriftlesung, vorgetragen von Carmen Sailer-Hönle, sang Stadtpfarrer Wolfgang Gebert vor der Josefsstatue und der Josefskerze die Josefslitanei und zusammen mit den Gläubigen wurde das von Papst Franziskus stammende Gebet zum Hl. Josef und zur Hl. Familie gebetet.

In seiner Betrachtung beleuchtete Stadtpfarrer Gebert die Barmherzigkeit und Treue Gottes zu den Menschen. 

Nach dem gesungenen „Magnificat“ (A. Frey) trug Johanna Fischer das Gebet zu Maria vor. Während Dominik Ebneth das Lied zur Aussetzung „Jesus du bist hier zugegen“ sang, wurde das Allerheiligste ausgesetzt und Weihrauch in eine Schale eingelegt. Nach den von Sabine Fischer vorgetragenen Fürbitten spendete Stadtpfarrer Gebert den eucharistischen Segen.

Abschließend wurde die lauretanische Litanei als Ave Maria (Gem. Emmanuel) mit wechselnden Soli und unterschiedlichen Stimmkombinationen in wunderbarer und ergreifender Weise gesungen. Nach dem Dank von Stadtpfarrer Gebert erhielten alle, die zur Gestaltung der feierlichen Maiandacht beigetragen haben, langanhaltenden Beifall der Gläubigen.


von Reinhold
ber Allgemein ⁄ Öffentlich